• eingetragen am: 07.08.2017 um 15:09 Uhr, Alter: 13 Tag(e)
  • Kategorie: Landespolitik
  • Zahnklinik Halle fertig saniert! Knapp 13 Millionen Euro in die einzige zahnmedizinische Ausbildungsstätte Sachsen-Anhalts an der MLU investiert


    Nach knapp drei Jahren Bauzeit (Baubeginn war im September 2014) ist die Sanierung der Zahnklinik an der Martin-Luther-Universität Halle vollendet. Am Freitag, den 4.8.2017,  wurde die einzige zahnmedizinische Ausbildungsstätte Sachsen-Anhalts an das Uniklinikum Halle (Saale) bautechnisch übergeben.

     

    Von den Gesamtkosten in Höhe von 12.975.400 Euro entfallen 10.568.400 Euro auf die Bau- und Erschließungskosten, weitere 2.407.000 Euro wurden in die Ersteinrichtung investiert.

     

    Die Zahnklinik dient dem Land neben der Ausbildung auch bei der zahnmedizinischen Versorgung der Bevölkerung. Im sanierten Klinikgebäude werden 110 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten sowie 220 Zahnmedizinstudentinnen und -studenten ihre Ausbildung absolvieren.

     

    Der für den Hochbau zuständige Finanzminister André Schröder erklärt: „Jeder möchte gern auf höchstem medizinischen Niveau behandelt werden – dies gelingt in einem top sanierten, hochmodernen Gebäude noch viel besser als vorher. Deshalb bin ich sehr froh – als Hochbau- und Finanzminister, aber auch privat als potentieller Patient.“

     

    Nach der bautechnischen Übergabe am vergangenen Freitag ist zur offiziellen Übergabe am 12. September in Halle ein Festakt im Beisein von Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff,  Wirtschaftsminister Prof. Armin Willingmann und Finanzminister André Schröder geplant.