• eingetragen am: 25.09.2017 um 10:36 Uhr, Alter: 1 Jahr(e)
  • Kategorie: Lokalpolitik
  • Bürgerentscheid zur Hochhausscheibe in Halle-Neustadt: 57,22 Prozent stimmten dafür, 42,78 Prozent dagegen


    Mehr als 57 Prozent der Hallenser stimmten beim ersten Bürgerentscheid der Stadt für den zentralen Verwaltungsstandort in Halle-Neustadt in der Hochhausscheibe A. Mit 60.435 Ja-Stimmen gegenüber 45.182 Nein-Stimmen liegen die Befürworter über den erforderlichen 47.820 Ja-Stimmen.

    Aufgerufen waren 191.278 wahlberechtigte Hallenser. Die Wahlbeteiligung lag bei 56,35 Prozent (zeitgleich Wahlbeteiligung Bundestagswahl 71,03 Prozent).

    Am deutlichsten war die Zustimmung in den Stadtvierteln von Halle-Neustadt. Ablehnungen gab es vor allem in den Stadtteilen Paulusviertel, Nördliche Innenstadt oder Altsstadt.

    Mehr dazu u.a. bei www.dubisthalle.de