• eingetragen am: 28.05.2018 um 11:31 Uhr, Alter: 56 Tag(e)
  • Kategorie: Landespolitik
  • Unwetterschäden beseitigen – Waldbesitzer unterstützen


    Am Freitag behandelte der Landtag den Antrag „Unwetterschäden beseitigen – Wälder für die Zukunft fit machen“. Dazu erklärt der Vorsitzende der Arbeitsgruppe Landwirtschaft, Ernährung und Forsten der CDU-Landtagsfraktion von Sachsen-Anhalt, Guido Heuer:

    „Extreme Unwetter, wie das Orkantief ‚Friederike‛, werden wiederkehrende Wetterereignisse sein. Die Bäume unserer Wälder halten den starken Stürmen nicht immer stand.

    Die Aufarbeitung dieser Schadensereignisse muss auch im Sinne des Waldschutzes schnell geschehen. Derzeit wird deutlich, dass dieses nicht oder nur schwer ohne Unterstützung für die Waldbesitzer zu schaffen ist.

    Daher sind die Forderung nach finanziellen Unterstützungen für Waldbesitzer und die Forderung nach der Verlängerung der Ausnahmeregelung zum Kabotageverbot, demzufolge ausländische Verkehrsunternehmen Transportdienstleistungen innerhalb eines Landes erbringen, für die Aufarbeitung von Schadensereignissen grundsätzlich zu unterstützen. Ferner muss die Zunahme von Schäden durch Extremwetterereignisse natürlich auch in der künftigen strategischen Ausrichtung des Landes einfließen. Dazu gehört auch die Ermittlung des Personalbedarfs, der sich an den Aufgaben und der Fläche orientieren muss.“

    Quelle: CDU Pressemitteilung 83/2018