• eingetragen am: 22.11.2018 um 16:39 Uhr, Alter: 18 Tag(e)
  • Kategorie: Landespolitik
  • Preisträger im Wettbewerb „Kita malt“ werden gekürt


    Magdeburg. Die Sieger im Landeswettbewerb „Kita malt“ des Sozialministeriums stehen fest und erhalten ihre wohlverdienten Preise. Nachdem im vergangenen Jahr die Preisverleihung im Magdeburger Puppentheater stattfand, wird jetzt in den Magdeburger Zoo eingeladen. Drei Kindertagesstätten erhalten einen Scheck über jeweils 1.000 Euro aus den Händen von Sozialministerin Petra Grimm-Benne, außerdem wird ein Sonderpreis vergeben.

    Auf die Kinder aus Tangerhütte-Cobbel (Landkreis Stendal), Sangerhausen-Othal (Mansfeld-Südharu) und aus Schkopau-Raßnitz (Saalekreis) und ihre Erzieherinnen und Erzieher wartet ein spannender Vormittag mit Preisverleihung, einer 90-minütigen Zooführung und einem Mittagsimbiss in der Africambo Lodge.

    Die Preisverleihung findet statt

     am Montag, 26. November, 10.00 Uhr,

    im Magdeburger Zoo,

    Zooallee 1, Magdeburg.

    Am Mitmach-Wettbewerb „Kita malt“ hatten sich knapp 100 Einrichtungen mit ihren Beiträgen beteiligt. Unter dem Motto „Entdecker-Land Sachsen-Anhalt“ waren Kindergarten- und Hort-Kinder aufgefordert, ihre ganz eigenen Entdeckungen zu Papier zu bringen.

    Sozialministerin Grimm-Benne war auch in diesem Jahr begeistert über die Vielfalt der Ideen und das Geschick der Jüngsten unseres Landes und sagte: „Wir haben uns sehr über die vielen Beiträge gefreut, die einmal mehr gezeigt haben, wie kreativ und engagiert in den Einrichtungen gearbeitet wird.“

    Quelle: PM 084/2018 Presseeinladung des Ministeriums für Arbeit, Soziales und Integration