• eingetragen am: 03.05.2019 um 15:53 Uhr, Alter: 76 Tag(e)
  • Kategorie: Landespolitik
  • „SILBERSALZ“ - Wissenschafts- und Medienfestival in Halle


    Staats- und Kulturminister Rainer Robra informierte heute gemeinsam mit dem Oberbürgermeister der Stadt Halle, Dr. Bernd Wiegand, und Donata von Perfall, Direktorin Documentary Campus und SILBERSALZ Festival, über den Stand der Vorbereitung von „SILBERSALZ“, Deutschlands erstem internationalen Wissenschafts- und Medienfestival. „SILBERSALZ“ findet vom 20. bis zum 23. Juni 2019 zum zweiten Mal in Halle statt. Ziel ist es einer breiten Öffentlichkeit Zugang zu wissenschaftlichen Themen zu ermöglichen und zur Diskussion anzuregen. Neben Filmpräsentationen und Gesprächen wird es Workshops, Performances und Ausstellungen an zwölf Veranstaltungsorten in der Stadt geben.

    Robra lobte die breite Unterstützung, die das Festival erfährt: „Ich freue mich, dass die Robert Bosch Stiftung weiterhin für dieses Veranstaltungsformat eine großzügige Förderung zur Verfügung stellt und an der Verknüpfung von Wissenschaft und Medien festhält. Im Jahr 2018 hat die Robert Bosch Stiftung eine gute Entscheidung getroffen, Halle als Standort für das internationale Wissenschafts- und Medienfestival auszuwählen. An erster Stelle der Standortqualität stehen dabei natürlich die ebenso traditionsreichen wie hochmodernen Wissenschaftsinstitutionen in Halle, wie die Leopoldina, die Martin-Luther-Universität oder die am Technologiepark Weinberg Campus versammelten Institute. Darüber hinaus ist in Sachsen-Anhalt wie insgesamt im mitteldeutschen Raum eine exzellente Wissenschaftslandschaft vorhanden, in die das Festival mit seinem ambitionierten Programm eingebettet sein wird. An der Finanzierung des Festivals beteiligen sich auch die Staatskanzlei und der Sachsen-Anhalt-Medien e. V.“

    Der Staatsminister erinnerte daran, dass das Land die Kooperation von Wissenschaft und Medien initiiert und über mehrere Jahre kontinuierlich gefördert hat. Auf diese Vorleistungen konnte „SILBERSALZ“ zum Start im vergangenen Jahr aufbauen: „Sachsen-Anhalt und speziell Halle sind als Medienstandort mittlerweile etabliert. Der Standort Halle des MDR hat die trimediale journalistische Kompetenz innerhalb der Rundfunkanstalt für das Thema Wissenschaft und beteiligt sich ebenfalls an dem Festival. Das Team von Documentary Campus steht als ein international anerkannter und erfahrener Akteur zur Verfügung, so dass wir die Organisation des Festivals in guten Händen wissen.“

    Abschließend erklärte Robra: „Wissenschaft und Medien können und sollen sich gegenseitig inspirieren. Und genau das soll möglichst vielen Menschen in Halle und Mitteldeutschland anschaulich gezeigt werden und sogar internationale Gäste anziehen. Das Programm von ‚SILBERSALZ‘ soll die Besucherinnen und Besucher auf neue und attraktive Formen der Wissenschaftskommunikation aufmerksam machen.

    Silbersalz http://silbersalz-festival.com/

    Robert-Bosch-Stiftung http://www.bosch-stiftung.de/de

    Leopoldina http://www.leopoldina.org/leopoldina-home/

    Documentary Campus http://www.documentary-campus.com/

    Science2Public https://www.science2public.com/

    Sachsen-Anhalt Medien e.V. http://www.sachsen-anhalt-medien.de/

    Quelle: Pressemitteilung Staatskanzlei Nr. 217/2019

    Magdeburg, 3. Mai 2019