• eingetragen am: 26.05.2020 um 17:11 Uhr, Alter: 40 Tag(e)
  • Kategorie: Landespolitik
  • Besondere Würdigung der Leistungen in der Pflege


    In seiner heutigen Sitzung beschloss das Kabinett, die vom Bund finanzierte einmalige Bonuszahlung von 1.000 Euro für Altenpflegekräfte um weitere 500 Euro zu erhöhen. Dazu erklärt der sozialpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Tobias Krull:

    „Ich begrüße die Entscheidung des Kabinetts den Altenpflegerinnen und Altenpflegern einen Sonderbonus von 500 Euro zu zahlen. Zusammen sind es mit den Bundesmitteln 1.500 Euro bei einer Vollzeitstelle. Der Landtag wird sicher diesem Anliegen folgen, da es sich um eine einmalige Zahlung handelt. Ich denke die Beschäftigen in der Pflege brauchen dauerhaft bessere Arbeitsbedingungen.

    Die pflegenden Angehörigen dürfen wir hier nicht vergessen. Der Bund sollte einen solchen Bonus auch für die Beschäftigen in Wohneinrichtungen für Behinderte sowie in Kinder- und Jugendheimen zahlen. Auch sie waren auf Grund der Maßnahmen zur Eindämmung des Covid19-Virus besonderen Belastungen ausgesetzt.“

    Quelle: CDU-Pressemitteilung 63/2020, Magdeburg, 26. Mai 2020

    Photo: Pixabay