• eingetragen am: 08.04.2019 um 14:43 Uhr, Alter: 10 Tag(e)
  • Kategorie: Landespolitik
  • 8.100 Zehntklässler starten in Abschlussprüfungen zur Erlangung des Realschulabschlusses


    Am morgigen Dienstag, 9. April 2019, beginnen in Sachsen-Anhalt für ca. 8.100 Schülerinnen und Schüler die Abschlussprüfungen der Sekundarstufe I.

    Die schriftlichen Prüfungen an den Sekundar-, Gemeinschafts- und Gesamtschulen sowie an Förderschulen mit bestimmten Förderschwerpunkten beginnen im Fach Deutsch und enden am 16. April mit dem Fach Mathematik.

    Ab 3. Juni erfolgen die mündlichen Prüfungen. Die Ausgabe der Abschlusszeugnisse bzw. Abgangszeugnisse erfolgt bis zum 3. Juli.

    Alle Prüfungstermine zur Erlangung des Realschulabschlusses:

    http://lsaurl.de/PrüfungenSEK1

    Bildungsminister Marco Tullner: „Absolventinnen und Absolventen mit dem Realschulabschluss werden dringend in Industrie und Handwerk erwartet, wo sich vielfältige Chancen und Perspektiven für künftige Fachkräfte eröffnen. Allen Absolventinnen und Absolventen wissen, dass das schulische Zeugnis die Eintrittskarte in einen chancenreichen Ausbildungs- und Arbeitsmarkt ist. Ich halte das für eine sehr motivierende Aussicht und wünsche Erfolg, Nervenstärke und auch ein wenig Glück bei den bevorstehenden Abschlussprüfungen.“

    Tullner wies darauf hin, dass es vielfältige Bemühungen gibt, die Attraktivität des Realschulabschlusses zu steigern. So wird mit Beginn des Schuljahres 2019/2020 das Modellprojekt „Duales Lernen in Form von Praxislerntagen“ starten, um Schülern frühzeitig stärkere Praxisbezüge zur künftigen Arbeitswelt zu ermöglichen.

    Quelle: Pressemitteilung des Bildungsministeriums des Landes Sachsen-Anhalt 015/2019, Magdburg, den 08. April 2019