• eingetragen am: 17.05.2019 um 13:50 Uhr, Alter: 129 Tag(e)
  • Kategorie: Landespolitik
  • Bildungsminister Tullner bei Juniorwahl an der Integrierten Gesamtschule „Saaleschule“ Halle


    Am kommenden Montag, 20. Mai 2019, besucht Bildungsminister Marco Tullner die integrierte Gesamtschule „Saaleschule“ in Halle, die als eine von 76 Schulen in Sachsen-Anhalt am bundesweiten Projekt „Juniorwahl“ teilnimmt. Tullner wird sich zu den getroffenen Wahlvorbereitungen informieren lassen und das Schulwahllokal besuchen. Dabei wird er mit dem Wahlvorstand und mit wählenden Schülerinnen und Schülern ins Gespräch kommen.

    Pressevertreter/-innen sind herzlichen eingeladen, den Schulbesuch des Bildungsministers am 20. Mai, beginnend 10.15 Uhr, an der Saaleschule Halle, Hans-Dittmar-Straße 9, 06118 Halle (Saale) zu begleiten.

    Hintergrund:

    Die Juniorwahlen werden als Beitrag zur Demokratiebildung seit 1999 im Vorfeld von Landtags-, Bundestags- und Europawahlen vom Verein „Kumulus e.V." organisiert. In Sachsen-Anhalt wird diese Veranstaltung vom Ministerium für Bildung, von der Staatskanzlei und Ministerium für Kultur sowie von der Landeszentrale für politische Bildung unterstützt. Die Juniorwahl bringt Schülerinnen und Schülern ab der Klassenstufe 7 das Thema „Demokratie und Wahlen" auf anschauliche Weise näher und leistet damit einen Beitrag zur politischen Bildung. Sie bietet den Jugendlichen die Möglichkeit, sich handlungsorientiert und praxisnah mit einem der zentralen Ereignisse der politischen Willensbildung zu befassen.

    An der diesjährigen Juniorwahl zur Europawahl nehmen allein in Sachsen-Anhalt über 15.000 Schülerinnen und Schüler an 76 Schulen teil.

    Weitere Informationen: www.juniorwahl.de

    Quelle:

    Ministerium für Bildung - Pressemitteilung Nr.: 026/2019

    Magdeburg, den 17. Mai 2019