• eingetragen am: 08.11.2019 um 15:38 Uhr, Alter: 9 Tag(e)
  • Kategorie: Landespolitik
  • EU und Land fördern Schulsanierung in Halle/Saale mit fast 4,5 Millionen Euro


    Die EU und das Land Sachsen-Anhalt fördern die energetische und allgemeine Sanierung des gemeinsamen Gebäudes der Grundschule „Silberwald“ und der Förderschule „Janusz Korczak“ in Halle/Saale über das Förderprogramm STARK III mit 4.311.515,39 Euro, die Investitionsbank Sachsen-Anhalt (IB) stellt ergänzend ein STARK III Darlehen in Höhe von 1.847.792,30 Euro bereit. Die Gesamtkosten für die Sanierung betragen 9.175.854,41 Euro. Die Förderbescheide erreichen in diesen Tagen auf dem Postweg die Stadt Halle/Saale.

    Innerhalb der energetischen Sanierung (Gesamtkosten 4.790.572,65 Euro, Förderzuschuss 3.353.400,86 Euro) werden Dach, Keller und Außenwände neu gedämmt, Fenster mit 3-fach Verglasung und außenliegendem Sonnenschutz eingebaut, die Heizungsanlage erneuert und eine neue, energieeffiziente, LED-Raum- und Sicherheitsbeleuchtung inklusive neuer Leitungen installiert.

    Die allgemeine Sanierung (Gesamtkosten 4.385.281,76 Euro, Förderzuschuss 958.114,53 Euro) umfasst unter anderem die Optimierung des Brandschutzes, Schaffung eines zweiten Rettungsweges, Erneuerung von Treppen und Geländern, Sanierung und Einbau neuer WC-Anlagen und den Einbau von Akustikdecken in den Unterrichtsräumen und in der Verwaltung.

    Die Sanierungsarbeiten sollen im Dezember 2021 beendet sein.

    Hintergrund:

    Mit dem STARK III Programm werden energetische und allgemeine Sanierungen vorrangig von Schulen und Kindertagesstätten, aber auch von Sport- oder Museums-Einrichtungen durch EU und Land gefördert. Die EU-Fördergelder kommen dabei aus zwei Fonds: Zum einen ist das der EFRE-Fonds, er speist das Programm bei Vorhaben in Kommunen mit mehr als 10.000 Einwohnern, zum anderen ist es der ELER-Fonds, der in Anspruch genommen wird, wenn Vorhaben in kleineren Kommunen mit weniger als 10.000 Einwohner gefördert werden. Das Land Sachsen-Anhalt bietet einen weiteren Förderanteil im EFRE-Bereich (also für größere Kommunen) für allgemeine Sanierung an – im ELER-Bereich, also in kleineren Kommunen, gibt es so einen Landesförderanteil nicht. (weitere Informationen bekommen Sie online unter https://starkIII.sachsen-anhalt.de).

    Quelle: Pressemitteilung des Ministeriums für Finanzen des Landes Sachsen-Anhalt